18. Oktober 2017

 
Regio 144 AG
Spitalstrasse  29
8630 Rüti ZH

Die "Regio" zog’s aufs Wasser

Die Nummer 1 am Bug des Drachenboots war für das Team der Regio 144 AG quasi Programm: In beiden Rennen siegten die Rütner Retter.

27. August 2017


Wenn Rettungsdienstler Schwimmwesten tragen, keinen festen Boden mehr unter den Füssen haben und in Transportmitteln unterwegs sind, die nicht unter Funkrufnamen wie "Regio 651" verkehren, sondern unter den Bezeichnungen "Barracuda" und "Schmicschmac", dann geht es wohl um einen ganz speziellen Einsatz. Einen, wie er am Samstagnachmittag, 26. August 2017, auf dem Obersee vor Jona auf dem Programm stand. Ein Team der Regio 144 AG trat in einem Drachenbootrennen gegen ein Team aus Angehörigen des Rettungsdienstes Lachen und des Rettungsdienstes See-Spital Horgen an. Mit Erfolg: Die 18 Rettungssanitäterinnen, Rettungssanitäter und Notärzte aus Rüti waren im langen Paddelboot mit dem Drachenkopf am Bug sowohl im Rennlauf schneller als ihre Gegner wie auch im anschliessend geforderten Revanchelauf.

Einer von mehreren Anlässen zum Jubiläum

Das Plausch-Drachenbootrennen ist eine von zehn kleinen, aber besonderen Veranstaltungen, mit denen die "Regio" heuer mit ihren Mitarbeitenden das 10-Jahr-Jubiläum des Unternehmens feiert. Zehn Anlässe, damit eben alle Angestellten trotz 24-Stunden-Betriebs mindestens einmal mitfeiern können.

Das Jubiläum ist aber nicht nur eine interne Sache. So wird nebst einem Anlass für Behördenmitglieder noch eine aussergewöhnliche Aktion für die Bevölkerung durchgeführt: Zehn Gruppen à zehn Teilnehmern aus dem Nonprofit-Bereich, beispielsweise die Mitglieder eines Vereines, können sich von den Notfallprofis der Regio 144 AG kostenlos in Wiederbelebung schulen lassen. Wer dabei sein möchte, kann sich noch bis Ende September bewerben; alle Infos dazu finden Sie hier.
 
Kontakt | Impressum | Intern
© 2017 Regio 144 AG, Rüti ZH