18. Oktober 2017

 
Regio 144 AG
Spitalstrasse  29
8630 Rüti ZH

1 Monat – 579 Einsätze

Einer der 579 Einsätze im Rekordmonat: Ein Rettungsteam und ein Notarzt der Regio 144 stellen bei einem Verkehrsunfall am 28. Dezember in Gommiswald die medizinische Erstversorgung sicher. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

1. Januar 2015


Der Dezember mit seinen Feiertagen ist ein Monat, in welchem bei vielen Menschen nicht die Arbeit im Mittelpunkt steht. Ganz anders bei der Regio 144 AG: Die Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter und Notärztinnen und Notärzte des Rettungsdiensts aus Rüti hatten so viel zu tun, wie noch nie: insgesamt 579 Einsätze leisteten sie im Dezember 2014 – rein rechnerisch mehr als 18 pro Tag. Das ist ein Rekord in der Geschichte des 2007 gegründeten Rettungsdienstes, der sonst im Schnitt um die 500 Einsätze pro Monat fährt. Der bisherige Spitzenwert war im August 2013 mit 546 Einsätzen erreicht worden.

Einen klar zuordenbaren Grund für die neue „Bestmarke“ gibt es nicht. Der Dezember ist zwar schon seit fünf Jahren ein Monat, in welchem die Rettungsfahrzeuge der Regio 144 jeweils überdurchschnittlich häufig unterwegs sind; so oft wie zum Abschluss des vergangenen Jahres jedoch noch nie. Auffällig bei einem Blick in die Statistik des Dezembers 2014 ist einzig, dass mit dem Beginn des Schneefalls die Aufgebote zunahmen und dass es zu vielen Herznotfällen kam.





 
 
Kontakt | Impressum | Intern
© 2017 Regio 144 AG, Rüti ZH